Loading...
Unterricht 2017-03-13T13:10:56+00:00

UNSERE UNTERRICHTSFÄCHER

Unsere Musikschule bietet Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene ohne Wartelisten. Vom Erlernen aller gängigen Instrumente über die Ausbildung für Rock-, Jazz- und Tanzmusiker – oder auch zum Tontechniker – bis zur CD-Produktion begleiten professionelle Musiklehrer und Dozenten durch die Ausbildung.

Dabei steht neben der Vermittlung von Lerninhalten wie Stimmtechnik, Atemtechnik, Notenlesen & Co. auch immer der Spaß am Musizieren im Vordergrund. Vor allem bei der Musikerziehung für Kinder im Vorschul-Studio und in den Schnupperbands für Kids.

UNSER ANGEBOT

SCHLAGZEUG

SCHLAGZEUG

PERCUSSION

GESANG/CHOR

GITARRE/BASS

BLASINSTRUMENTE

PIANO/KEYBOARD

KINDER

SONGWRITING

BANDCOACHING

PROGRAMMING/TONTECHNIK

VORBEREITUNG STUDIUM

“ Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum. ”

FRIEDRICH NITZSCHE • ZITAT
FRAGEN?

UNSERE ZIELSETZUNG

Passende musikalische Ausbildung für jeden

Am Anfang steht das Vorschul-Studio, um die Jüngeren an die Musik heranzuführen. Hier werden die Vorschulkinder zum freien Umgang mit musikalischen Elementen erzogen. Rhythmus und Klang als Grundlage der Musik werden für das Kind zum intensiven Erlebnis.

 Die Musikerfahrung in der Gemeinschaft mit anderen Kindern fördert zwischenmenschliche Beziehungen und trägt zur Stärkung der eigenen Persönlichkeit bei. Nicht das Üben und die Erfüllung von Lernzielen ist im Vorschul-Studio ausschlaggebend, sondern die Tatsache, daß über spontane und gelenkte Aktionen die Bereiche der Sinnesschulung, Psychomotorik und Sozialerziehung im Kind ganzheitlich angesprochen werden. Nach Absolvierung des Vorschul-Studios bekommen die SchülerInnen die Möglichkeit, in Schnupperbandkursen „ihr“ Instrument zu finden und kennenzulernen. Gerade in diesem Bereich bietet sich die Gruppenunterrichtsform an, da im Anschluß an das Vorschul-Studio eine kindgerechte Aufbereitung der Unterrichtsinhalte sinnvoll ist.

Hier kann im Sinne der Eltern eine Eignung und Veranlagung des Kindes für das entsprechende Instrument auf spielerische Art und Weise überprüft werden.

 Die Zielsetzung des nachfolgenden Instrumentalunterrichts ist musikalisch orientiert und soll die SchülerInnen dahin bringen, ein möglichst hohes Niveau in spieltechnischer und musikalischer Hinsicht zu erreichen und sie befähigen, in professionellen Bands, Combos, Orchestern und Big Bands verschiedenster Stilrichtungen mitzuwirken.

Außerdem sind die interessierten SchülerInnen nach der Ausbildung im Stande, die Aufnahmeprüfung an einer Hochschule zu bewältigen. Die meisten Instrumente werden nicht solistisch, sondern in Bands oder Ensembles eingesetzt. Zur Komplettierung der Ausbildung ist das Mitwirken in Ensembles am groove! institute obligatorisch. Darüber hinaus stellt gerade dieser Bereich eine große Motivation für die beteiligten SchülerInnen dar. Mit den diversen Ensembles hat das groove! institute außerdem die Möglichkeit, sich am kulturellen Leben der Stadt aktiv zu beteiligen.

Der Weg zum Ziel: Musik!

Musik und Musizieren haben einen hochen pädagogischen Stellenwert. Der Musikunterricht im groove! institute hat über das reine Erlenen des Beherrschens eines Instruments hinaus viele weitere positive Aspekte, die gerade bei Kindern zur Entwicklung sozialer und persöncher Fähigkeiten beitragen können.

Musik fördert Teamfähigkeit und soziale Kompetenz 

Auch das ist einer der Gründe, dass Menschen mit Musik besser zueinander finden. Man versteht sich leichter, da Menschen mit gleichen Interessen zusammenkommen und Spannungen abgebaut werden können. Musik – für Sie ein gesellschaftliches Ereignis.

Aktives Musizieren fördert die Intelligenz 

Wissenschaftliche Studien belegen, dass Kinder, die Musikinstrumente haben, auch in anderen Fächern stark verbesserte Leistungen zeigen. Weil rationale, emotionale und motorische Elemente im Musikunterricht gleichermaßen gefördert werden, entwickelt sich ihr Gehirn umfassender. Das macht sie einfach schlauer, fördert ihr Abstraktionsvermögen und ihre Fähigkeit, analytisch zu denken. Mit Musik steigern sie Ihre Kreativität und Ihr emotionales Ausdrucksvermögen.

Besonders bei Kindern wirkt sich dies positiv auf die sprachliche Entwicklung, die Lesefähigkeit und das Erfassen von Texten aus. Aber auch der Bewegungsablauf und die Motorik werden durch aktives Musizieren gefördert. Gründe genug, dabei zu sein.

Positiver Effekt auf Schulleistungen 

Eine sechsjährige Langzeitstudie an Berliner Grundschulen belegt, dass „erhöhte Zeitaufwendung für die Musik ganz sicher nicht zu Lasten verminderter Leistungen in den Hauptfächern geht“. Das Gegenteil ist der Fall: Nachdem kaum Unterschiede bei den Intelligenzquotienten der ABC-Schützen bei der Einschulung vorhanden waren, wurde bereits eineinhalb Jahre später überdurchschnittliche Ergebnisse bei vergleichenden Intelligenztests erzielt. Nach vier Jahren wurde bei Instrumentalisten ein deutlich höherer Durchschnitts-IQ gemessen als im Bevölkerungsdurchschnitt. 

MUSIC IS THE KEY…

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Wir freuen uns auf Sie!

KONTAKT