Loading...
Doz 2017-06-22T11:58:48+00:00
ALEXANDRA BEHRENS
ALEXANDRA BEHRENS

Alexandra Behrens ist Sängerin, Sprecherin und Vocalcoach aus Mönchengladbach. Bereits als Jugendliche begann Sie eine klassische Gesangsausbildung unter verschiedenen Dozenten in Olpe.

Parallel sang Sie in diversen Bands, Orchestren und BigBands und eignete sich auf diese Weise ein umfangreiches Repertoire in den verschiedensten Genres an.

Im Alter von 19 Jahren ging sie mit der aus Stefan Raabs TvTotal bekannte Band „Heavytones“ auf Tour, und sang in den vergangenen Jahren außerdem mit Künstlern wie u.a. Kool & the Gang, Ronan Keating, Flo Mega und Cliff Richard.

Sie wirkte als Lead- und Backingsängerin an zahlreichen Studioproduktionen mit, und landete u.a. 2009 mit dem Dancecover des Musicalhits „Phantom of the Opera“ einen Nummer 1 Hit in den UK-Dance Charts.

Seit 2010 arbeitet sie neben ihrer Tätigkeit als Sängerin und Vocalcoach, auch zusätzlich als Sprecherin für Marken wie Mattel, Schwarzkopf, Deutsche Telekom uvm.

ANDERS ORTH (aka Lila Lindwurm)
ANDERS ORTH (aka Lila Lindwurm)

Anders Orth (geb. am 05.07.1962 in Mönchengladbach) Musiker, Komponist, Autor, Schauspieler und Regisseur.

Abitur 1982 am Hugo Junkers Gymnasium in Mönchengladbach-Rheydt.

Von 1984 bis 1989 Studium Musik (Gitarre, Klavier und Gesang) und Deutsch (Schwerpunkt: Theater) an der EZW Fakultät in Köln. Nebenbei privaten Schlagzeugunterricht beim Schweizer Schlagzeuger Beat Foster. Außerdem spielt er Akkordeon, Mandoline und Bass.

Erste Auftritte hatte er ab 1983 mit der deutsch/türkischen Musikgruppe „Sehnsucht“ und ab 1984 mit der von ihm mitgegründeten deutsch/türkischen Band  „Yarinistan/Morgenland“.

Er gründete 1985 das Kinderlieder/Mitmach/Theater Lila Lindwurm mit dem er bis heute über 3.500 Auftritte in ganz Deutschland, Luxemburg, Belgien und der Schweiz absolvierte. Lila Lindwurm veröffentlichte bisher zwölf CDs und sechs Liederbücher mit seinen Liedern und ist auf diversen weiteren CDs, Liederbüchern und Hörspielen vertreten. Es entstanden zehn Kinderlieder-Mitmach-Theaterproduktionen für die Anders Orth Musik und Text verfasste und teilweise Regie führte. Bei den Soloprogrammen teilte er sich die Regie mit dem türkischen Regisseur und Pantomimen Mehmet Fistik (verstorben: 2009) mit dem er für das „Theater das bewegt“ auch die Kindertheaterproduktion „Nasreddin und die Räuber“ schrieb und die Titelrolle spielte und in Fistiks „Karagöz auf Traumreise“ die Rolle des Hacivat übernahm.

Im Jahr 1992 gründete er zusammen mit dem Schauspieler Philipp Seiser und dem Musiker Tommy Weger zunächst die Musikkabarettgruppe „Die Schoppenhauer“ und spielt seit 1994 zusammen mit Weger im Musikkabarettduo „Die letzten Chauvikaner“ (Veröffentlichungen: CD „Unter Männern“).

Seit 2010 führte er bei drei Programmen für den Liedermacher Frank Bode im Kinder- und Kabarettbereich Regie.

Lila Lindwurm, Kabarett und seine Arbeit für den WDR „1Live“ wurde dokumentiert in etlichen Stunden Sendungen Live und von CD im Rundfunk und mit einigen Fernsehbeiträgen.

Anders Orth ist verheiratet und hat zusammen mit seiner Frau Elke Kamper zwei Töchter.

ANNA EWALD
ANNA EWALD
Anna Kristina Ewald, studierte Musikwissenschaft in Düsseldorf.
Neben „ihrem“ Instrument Klavier lernte Anna auch Altblockflöte und Gesang. Erfahrungen in den Bereichen Tanz, Schauspiel und Theater aus diversen Musical- und Theaterproduktionen (u.a. an den städtischen Bühnen Krefeld/Mönchengladbach).
2007 Dramaturgiehospitantin an den Vereinigten Bühnen Krefeld/Mönchengladbach.
BERND HOCHEIMER
BERND HOCHEIMER
Bernd Hochheimer, der sich als Tontechniker, Produzent und Keyboarder der Eventband “VIA VIA“, der Rockband „JUICY JUNK“ und dem RTL Serienstar „MARS“ einen Namen im In- und Ausland geschaffen hat, greift auf die Erfahrung von zahlreichen Album- und Singleproduktionen sowie über 1500 Konzerten zurück. Er „trainiert“ die Rock- und Popbands.
CARSTEN GRÜTER
CARSTEN GRÜTER

Carsten Grüter, Drummer und Percussionist, studierte bei Rene Creemers in Arnheim (NL) Schlagzeug an der Musikhochschule und ist zertifizierter Audio Engineer der Hofa Tonstudios.

Musikalisch unterwegs in ganz Europa mit Bands und Projekten aus dem Bereich Pop, Rock, Samba und Jazz. Außerdem erfolgreich tätig als trommelnder Teamtrainer in ganz Deutschland.

Leitet die beliebten und bekannten Percussionbands Stixmix (Kids) und Somedrums (Erwachsene) vom groove! institute.

CHRISTOPH GRANDERATH
CHRISTOPH GRANDERATH

Schon mit 16 Jahren Preisträger bei „Jugend jazzt“ und als größtes Gladbacher Nachwuchstalent an der Gitarre bekannt. Bei Konzerten mit Gee Fresh sorgte er für reichlich Furore. Mittlerweile ist Christoph auf der CD No cry, just music von Nicky Gebhard’s Gee Fresh auch als Komponist zu hören.

Langjähriges Mitglied bei Macondito, Seis del Son (CD Buena Hembra 2011) und Lex Eazy & The Mambo Club (CD Unique100  2007).

Konzerte im In – und Ausland.
Seit 2002 Dozent für Klavier am Groove Institute. Leiter des workout Chors.

CHRISTOPH JUNG
CHRISTOPH JUNG

Ist in Arbeit.

CLAUDIUS STALLBAUM
CLAUDIUS STALLBAUM
Claudius Stallbaum hat in seiner Jugend diverse Jugend-Bigbands durchlaufen, die ihn bisher bis hin zum Bundesjugendjazzorchester führten.
Nachdem er mit 16 Jahren Jungstudent an der Musikhochschule in Leipzig wurde, begann er später sein Jazz-Studium im Hauptfach „Jazz-Saxophon“ in Dresden und wechselte 2 Jahre später nach Köln, wo er vor kurzem sein Studium erfolgreich beendete.
Seit dem spielt und unterrichtet er hauptsächlich in Köln und Umgebung mit verschiedenen Formationen (Bigband, Brassband, Jazz-Ensembles ).
DAVID HEIß
DAVID HEIß
David Heiss spielt, komponiert und arrangiert seit seinem Studium der Jazztrompete in Leipzig, Helsinki und Köln für eigene Projekte wie z.B. seine BigBand „Gaststätte zum Heißen Hirten“. Er spielt in Kölner Bands vorwiegend modernen Jazz, von kammermusikalischem Duo bis hochenergetischer Beatmusik.
JANEK WILHOLT
JANEK WILHOLT
Seit 15 Jahren als Pianist und Keyboarder bei verschiedenen Cover-Formationen (u.a. VIA VIA) und in der Kleinkunstszene aktiv (Monika Hintsches „Trude Backes“). TV-Musiker für RTL (DSDS, Die ultimative Chart-Show). Produzent/Songwriter für verschiedene deutschsprachige Künstler mit Veröffentlichungen auf Xtreme Sound, ZYX Music u.a.
MILAN KAPPE
MILAN KAPPE

Milan Kappe studierte an der an der ArtEZ Arnheim (NL) Musik bei Charles Naagtzaam, Pieter Douma, Henk Haverhoek, Onno Kelk, Jovino Santos Neto. Er folgte Masterclasses u.a. bei Marcus Miller, Gary Willis, Scott Henderson, Avishai Cohen, Rand Brecker, Bennie Greb, John Abercrombie. Er wirkt in zahlreichen Projekten (z.B. Amir Nasr Quintet, Lady Lakritz oder Gee Fresh) mit, die von Modern Jazz, Fusion über Electro-Pop bis zu Latin reichen. Derzeit komponiert er für sein eigenes Studioalbum.

OLIVER REHMANN
OLIVER REHMANN

Geboren 1982 in Ibbenbüren, beginnt Oliver seine musikalische Kariere am Schlagzeug seines Onkels. Im Alter von 8 Jahren hat er schließlich seine Eltern davon überzeugt Schlagzeugunterricht zu bekommen. Ein Jahr später beginnt Oliver auch das Klavierspielen, was ihm im Laufe der Jahre erste Preise beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ einbringt.

Seine Liebe zum Jazz entdeckt Oliver 1997 beim „Pink Jazz Festival“, einem deutsch – amerikanischen Jazzaustausch der ihn an die „University of North Texas“ und nach Los Angeles führt. Er konzentriert sich nun mehr und mehr auf das Schlagzeug und belegt 1999 und 2001 den ersten Platz beim Wettbewerb „Jugend Jazzt“. Neben dem Jazz spielt Oliver zu dieser Zeit auch klassische Perkussion und ist zwei Jahre lang Mitglied des „Landesjugendorchesters NRW“.

Im Jahre 2002 beginnt er dann sein Musikstudium am „Conservatorium van Amsterdam“, wo er Unterricht von Martijn Vink und Marcel Seriese erhält. Dort nimmt Oliver auch an vielen Workshops u. a. bei Bill Stewart, John Scofield, Joey Barron und John Clayton teil.

Vier Jahre später, und mit dem Bachelor Abschluss in der Tasche, kehrt Oliver nach Deutschland zurück und wohnt seither als freischaffender Musiker in Köln.

Bisher spielte Oliver Konzerte und Produktionen mit u.a. Julian & Roman Wasserfuhr, KOi Trio, Anne Hartkamp Quartett, Sebastian Gille, Rainer Böhm, Matthias Bergmann, Hubert Nuss, Duisburger Philharmoniker, Riccardo del Fra, WDR Rundfunkorchester.

Seine Konzerttätigkeit führte ihn u.a. nach Russland, Südafrika, Italien, Frankreich, Benelux und Serbien, wo er auf dem Novi Sad Jazz Festival spielte. Auch auf deutschen Festivals wie u.a. dem Jazzfestival Viersen, Rheingau Musikfestival, Audi Jazz Festival Köln, Düsseldorfer Jazzrally, Rheingau Musikfestival, Jazzfest
Gronau, Jazz goes Föhr, Jazzfestival Münster und dem Audi Jazz Festival war Oliver zu hören.

Im Jahr 2008 wurde Oliver mit der Band Hornstrom mit dem Biberacher Jazzpreis ausgezeichnet.

REBECCA KÖNEN
REBECCA KÖNEN

Rebecca Könen ist Sängerin, Gesangsdozentin und Chorleiterin. Ihre Lehrmethode setzt sich aus zahlreichen Weiterbildungen, Workshops und Kursen aus verschiedenen Gesangsmethoden und Elementen aus dem Schauspielunterricht zusammen.
Rebecca arbeitet seit über zehn Jahren als Gesangsdozentin für den Bereich Popularmusik mit Schülern und Schülerinnen ab 12 Jahren. Zu ihren Schülern gehören Sänger und Sängerinnen wie die Brüder der Band “3A“, die 2014 mit Sony ihr erstes Album auf den Markt gebracht haben, sowie die Sängerin Barbara Greshake (Sängerin/Songwriterin der Band “Klangheimlich“), die von Rebecca auf ihr Gesangsstudium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover vorbereitet wurde.
Seit 2009 leitet Rebecca den Rock- und Pop Seniorenchor “Die Goldies“ (2010 im Halbfinale beim Supertalent, 2015 vom WDR zum „Chor der Herzen“ ernannt) und damit erweiterte sich auch die Zielgruppe ihres Gesangsunterrichts. Stimmbildung ist eine auf Atem und Körperwahrnehmung basierte Technik, die jede und jeder lernen kann – unabhängig vom Alter.
Auch am groove! institute wird es ab August 2015 einen Stimmbildungskurs für Sänger und Sängerinnen fortgeschrittenen Alters geben. Rebecca ist nicht nur Sängerin, sondern auch Songwriterin der Band “Mrs. Jekyll & the Hydes“. Dort schreibt sie die Texte und Melodien.

ROLAND WOLFF
ROLAND WOLFF
Roland Wolff, drei Konzertreisen durch Japan und sieben in Japan, Korea und den Philippinen veröffentlichte CDs mit seiner Band Riviera.
Zusammenarbeit mit diversen japanischen Künstlern (Fantastic Plastic Machine, Shuya Okino, Pizzicato 5) & Kompositionen für TV-Spots in Korea. 
Album (Warner Music, 2004) und Supportgigs mit Mia und Rosenstolz als Gitarrist der Hamburger Band PALOMINO. 
Clubgigs in Los Angeles mit Mitgliedern der Brian Wilson Band, Studio-und Produzentenjobs für u.a. Early Autumn Break, Frank Schmiechen und Bernd Begemann. Aufnahmesessions im Tomorrowlab Los Angeles, Tambourine Studio Malmö sowie Studio Nord Bremen.
SAMUEL SELZAM
SAMUEL SELZAM

Samuel Selzam ist aktuell Student des klassischen Schlagwerks an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Prof. Christian Roderburg, Mathias Haus und Mirek Pyschny. 2001, also bereits im Alter von 5 Jahren fing er an, Latin Percussion zu spielen. 2006 erhielt er den ersten Drumsetunterricht bei Yogo Pausch. Nur 1 Jahr später fing er mit dem Malletspiel an der städtischen Musikschule Nürnberg an. Im Laufe seiner musikalischen Laufbahn erspielte er sich beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ mehrere Preise auf Landes-, sowie Bundesebene.

Ausbildung erhielt und erhält er sowohl im klassischen Bereich der Orchestermusik (Nürnberger Jugendorchester, Schulorchester, Hochschulorchester), im Ensemblespiel (v.A. „Schlagsache“ der Musikschule Nürnberg, aber auch viele Projektensemble) als auch im Bereich der Jazz- und Popularmusik (Drumset-/Malletspiel bei Werner Treiber, Yogo Pausch, Mirek Pyschny, Mathias Haus).

Mit seiner Reggae-Band „Triplux“ hatte er einige Konzerte in Nürnberg, spielt aber seit es die Band nicht mehr gibt hauptsächlich in Projekt-Ensembles und -Bands.

THOMAS DEBLER
THOMAS DEBLER

Aufgewachsen in Mülheim/Ruhr. Musikstudium (Klavier) am Conservatorium Rotterdam (NL), World Music Department, Schwerpunkt Lateinamerikanische Musik bei Jan Laurens Hartong. Studienaufenthalt in Kuba 1996, Examen 1997.
Seit 1992 in der Salsa-Szene NRW mit verschiedenen Bands und Künstlern (Yamambó, Bazán, Javier Plaza, César „Chino“ Pérez u.a.) aktiv.                                                                                Arbeit mit Gee Fresh (Funk-Rock-Jazz) und im Chansontrio (Die Grünen Orangen).
Aktiv mit Chören als Sänger, Begleiter und Leiter.  Darüber hinaus u.a. als Keyboarder und Pianist im Circus Travados (Unna), als Begleiter von Sängern und als Solokünstler.

Langjähriges Mitglied bei Macondito, Seis del Son (CD Buena Hembra 2011) und Lex Eazy & The Mambo Club (CD Unique100  2007).

Konzerte im In – und Ausland.
Seit 2002 Dozent für Klavier am Groove Institute. Leiter des workout Chors.

UWE HEß
UWE HEß

Uwe Heß, der sich als Sänger, Frontmann und Entertainer bei Gladbachs „Vorzeige-Band“ Monte Video einen überregional bekannten Namen schaffen konnte. Außerdem arbeitet Uwe als gefragter Studiosänger für Roland Kaiser, Mark Knoepfler u.v.a.m. Über 2000 Konzerte und eine langjährige Gesangsausbildung sprechen für die Klasse von Uwe Heß.

WOLLA MILLES
WOLLA MILLES

Wolfgang „Wolla“ Milles, im Jahr 1953 in Düsseldorf geboren, ist ein erfahrener Percussionist für afrikanische, kubanische und brasilianische Rhythmen.

Nach einigen Jahren klassischer Klavierausbildung in der Kindheit erlernte er  Ende der 70iger Jahre  das afrikanische Trommeln beim legendären ghanaischen Masterdrummer Mustapha Tettey Addy  und wurde anschließend Mitglied des Tigare-Ensembles von Okonfo Rao „Kawawa“ Omoniyi (Ritualtrommler und Priester aus Nigeria).

Vom afrikanischen Trommeln ausgehend eignete er sich nach und nach die Percussionstechniken Kubas und Brasiliens an und gründete 1997 in Mönchengladbach die Samba-Percussion-Band „CHOCO BRANCO“ (www.chocobranco.de).

Vom Beginn seiner Musikerlaufbahn beschränkte er sich nicht nur auf Percussion, sondern spielte in diversen Rockformationen Bass, Keyboards und Schlagzeug, unter anderem auch als Drummer der Hip-Hop-Crossover-Formation „KROMBACHER MC“.

Seit  1997  beschäftigt er sich wieder hauptsächlich mit Percussion und spielt seit etwa 2009 im spanischen Akustik-Trio „SALERO SUR“ als Percussionist und Begleit-Sänger.